Erfahrungsbild:
Bewertung:
Mäßig
parship-erfahrungen

Erfahrungen mit Parship

Parship ist eine der bekanntesten Online-Partnervermittlungen Deutschlands. Bekannt wurde das Portal durch den einprägsamen Werbeslogan „Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship“. Dass dieser Spruch statistisch kompletter Unsinn ist, wurde ebenfalls viel diskutiert. Auf Parship werden Mitgliedern mit Hilfe von Persönlichkeitstest und internen Algorithmen passende Partner vorgeschlagen. 

Unser Erfahrungsbild ergibt 36 % = berechnet aus 1,8 von 5 Sternen auf TrustPilot.

Übersicht:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Analyse von:
    Tina Schubert
    Tina Schubert

    CHEFAUTORIN & MODERATION | Für die Erstellung der Inhalte verantwortlich.

    Erreichbarkeit:

    Wie sehen die Erfahrungen mit Parship aus?

    Auf TrustPilot existieren zur Zeit über 2.000 Erfahrungsberichte über das Online-Dating-Portal. Die meisten Bewertungen fallen jedoch sehr negativ aus.

    Knapp 70 % aller Rezensionen gaben Parship nur einen von fünf möglichen Sternen. Kritisiert werden von den Nutzern der Seite immer wieder die gleichen Probleme.

    Die Vertragsbedingungen der Seite werden als „Abo-Falle“ bezeichnet. Denn wer nicht im angegebenen Zeitraum kündigt, verlängert das Abonnement automatisch um ein weiteres, sehr kostspieliges Jahr. Einige Mitglieder beschweren sich zudem über einen Männerüberschuss auf Parship. 

    Es finden sich jedoch auch einige positive Bewertungen zu der Partnervermittlungsseite. Die Nutzer heben den guten Kundensupport der Plattform hervor und zeigen sich überzeugt von den eingesetzten Persönlichkeitstests. Zudem berichten einige Mitglieder, über Parship eine neue Beziehung oder sogar die große Liebe gefunden zu haben. 

    Ist Parship seriös?

    Jein. Die Firma hinter Parship betreibt auch die Seite ElitePartner und hat ihren Sitz in Hamburg. Durch regelmäßige TÜV-Prüfungen ist der Datenschutz und die Sicherheit des Portals gegeben.

    Dennoch findet man in der Geschichte des Unternehmens Hinweise auf betrügerische Absichten. So wurde Parship im Jahr 2014 von der Verbraucherzentrale Hamburg verklagt, da die Seite ihren Mitgliedern trotz fristgerechter Kündigung einen überzogenen Wertersatz berechnete. (Quelle)

    Wer ein Abo bei Parship abschließt, sollte sich also sehr genau mit Kündigungsregelungen und Vertragsbedingungen auseinandersetzen. 

    Was bietet Parship an?

    Parship ist eine Online-Partnerbörse. Mit Hilfe von Persönlichkeitstest und internen Algorithmen werden den Nutzern mögliche passende Partner vorgeschlagen. Jeder kann sich ein kostenloses Profil bei Parship erstellen.

    Die Fotos anderer Profile einsehen und Nachrichten beantworten geht jedoch nur mit einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft. 

    
Was kostet Parship?

    Parship bietet seinen Nutzern drei unterschiedliche Premium-Abos an:

    Für diesen stolzen Preis bekommen Mitglieder die Analyse des Persönlichkeitstests sowie zusätzliche Funktionen auf der Plattform. Die Kündigungsfrist beträgt 12 Wochen. 

    Eigene Erfahrung machen?

    Parship selbst ausprobieren

    Parship ist trotz der hohen Preise eine der bekanntesten und beliebtesten deutschen Partnervermittlungen. Wir raten Interessierten, beim Abschließen eines Abos genau auf die Vertragsbedingungen zu achten. Einen Link setzen wir bei Anbietern mit unter 50 % in unserem Urteil allerdings nicht. 

    Erfahrungsbild jetzt teilen: