Erfahrungsbild:
Bewertung:
Mäßig
apo-rot-erfahrungen

Erfahrungen mit apo-rot

Die Online-Apotheke apo-rot.de wirbt mit einem Sortiment von „über 400.000 Produkten – bis zu 55 % günstiger“. Als Versandapotheke bietet sie Kunden die Möglichkeit, Medikamente, Arzneimittel oder Kosmetika online zu bestellen und nach Hause liefern zu lassen.

Unser Erfahrungsbild ergibt 46 % = berechnet aus 1,7 von 5 Sternen auf TrustPilot und 2,9 von 5 Sternen auf testberichte.de.   

Übersicht:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Analyse von:
    Nadja Feldmann
    Nadja Feldmann

    AUTORIN & MEDIZINEXPERTIN | Für die Überprüfung medizinischer Inhalte zuständig.

    Erreichbarkeit:

    Wie sehen die Erfahrungen mit apo-rot aus?

    apo-rot-erfahrungen

    Auf TrustPilot gibt es derzeit (Stand: Januar 2021) 223 Erfahrungsberichte für apo-rot. Mehr als die Hälfte der Kunden (56 %) bewertet die Online-Apotheke dabei mit der schlechtesten Note „Ungenügend“.

    Die enttäuschten Nutzer berichten vor allem von verzögerten oder gar stornierten Lieferungen. Ware wird oftmals als nicht lieferbar deklariert oder kommt einfach nie am Zielort an. Der Kundenservice wird dabei von fast allen Bewertenden als intransparent und unfreundlich beschrieben. Außerdem beklagen viele eine Preisfalle: Was im Netz noch mit niedrigen Preisen beworben wird, soll am Ende der Bestellung oftmals aufgeschlagen worden sein. Die meisten Erfahrungsberichte auf TrustPilot sprechen eine deutliche Warnung vor apo-rot.de aus. 

    Nicht viel besser sieht es auf testberichte.de aus: Von insgesamt 138 Meinungen sind über die Hälfte sehr negativ. Dabei fällt auf, dass vor allem Bewertungen, die in den letzten drei Jahren verfasst wurden, sehr schlecht sind.

    In den Jahren davor finden sich mitunter auch positive Bewertungen. In mehreren Berichten ist von enttäuschten Kunden zu lesen, die angeben, die Online-Apotheke früher sehr geschätzt zu haben.

    apo-rot scheint durch eine Umstrukturierung oder Veränderung der Unternehmenskultur deutliche Einbußen in Leistung und Service gemacht zu haben. So berichten Nutzer auch auf diesem Portal von Lieferproblemen und bemängeln fehlenden Kundensupport. 

    Ist apo-rot sicher?

    Jein. Die Online-Apotheke besitzt seit ihrer Gründung im Jahr 2004 in jedem Fall die Versandhandelserlaubnis nach dem Apothekengesetz.

    Im Jahr 2013 erhält die Versandapotheke sogar gleich zwei Bestnoten: Von „Deutschlands Beste Shops“ bekommt apo-rot die Auszeichnung „sehr gut“ verliehen, im Test „Service-Champions 2013“ belegt sie den 1. Platz in der Kategorie Versandapotheken. 

    Ob die Akquirierung der Online-Apotheke durch die Schweizer Zur Rose-Gruppe im Jahr 2018 und die Verlegung des Firmensitzes in die Niederlande zu einer umwälzenden Veränderung im Unternehmenswesen geführt hat, steht zur Frage. In jedem Fall häufen sich ab etwa diesem Zeitpunkt die Beschwerden enttäuschter Kunden.

    Aufgrund der vielen schlechten Bewertungen auf diversen Portalen kann apo-rot nicht mehr ohne Vorbehalte als seriöse Versandapotheke empfohlen werden. 

    Alternativen zu apo-rot?

    Die bekannteste Alternative zu apo-rot ist die Shop-Apotheke. Mittlerweile zählt die Shop Apotheke zu den größten Online Versandapotheken. 

    Was bietet apo-rot an?

    Als Online-Apotheke bietet apo-rot sämtliche Artikel aus den Bereichen Medizin, Kosmetik und Pflege an. Auf der Website kann sich der Kunde durch die verschiedenen Rubriken wie „Alternative Therapien“, „Ernährung, Sport & Abnehmen“, „Mund & Zähne“ oder auch „Tierapotheke“ klicken. 

    Freiverkäufliche Arzneimittel sind bei apo-rot wie in jeder Apotheke ganz einfach zu erwerben. Nach Vorlage des Originalrezeptes kann die Versandapotheke aber auch rezeptpflichtige Medikamente ausliefern. In diesen Fällen ist die Preisgebung allerdings gesetzlich festgeschrieben. Bei vielen anderen Produkten wirbt apo-rot mit einer deutlichen Preisreduzierung. 

    Unter dem Reiter „Aktionen“ auf der Website der Online-Apotheke findet man aktuelle Angebote. Für kurze Zeit gibt es dann Rabattaktionen, während denen Artikel wie beispielsweise Lotionen, Sonnenmilch, aber auch Schnupfensprays oder Schmerztabletten zu reduzierten Preisen angeboten werden. 

    Wie funktionieren Versand und Bezahlung bei apo-rot?

    Ab einem Einkaufswert von 40 Euro sowie bei der Bestellung rezeptpflichtiger Medikamente verspricht die Online-Apotheke eine versandkostenfreie Lieferung. In allen anderen Fällen beträgt die Versandkostenpauschale 3,50 Euro. 

    Als Zahlungsmöglichkeiten bietet apo-rot alle gängigen Methoden wie Vorkasse, PayPal, Amazon Pay, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Lastschrift oder den Kauf auf Rechnung (ab der zweiten Bestellung) an. 

    Eigene Erfahrung?

    Eigene Erfahrungen mit apo-rot machen

    Falls Sie eine eigene Erfahrung mit apo-rot machen möchten, können Sie die aktuelle Website besuchen und sich von dem Service selbst überzeugen. 

    Erfahrungsbild jetzt teilen: