Erfahrungsbild:
Bewertung:
Gut

Erfahrungen mit Codein

Beim Arzneistoff Codein handelt es sich um eine chemische Verbindung aus der Familie der Opiate. Codein ist als natürlicher Wirkstoff in geringen Mengen im Schlafmohn enthalten. In der Medizin wird Codein als Hustenstiller und Schmerzmittel eingesetzt. Es unterliegt der ärztlichen Verschreibungspflicht und wird meist in Form von Tropfen, Granulat oder Tabletten eingenommen.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über Erfahrungsberichte zu Codein. Zusätzlich bekommen Sie Informationen zu den Anwendungsbereichen und Nebenwirkungen dieses Medikaments.

Wir fassen die Erfahrungen mit Codein von Patienten zusammen. 

Übersicht:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Analyse von:
    Nadja Feldmann
    Nadja Feldmann

    AUTORIN & MEDIZINEXPERTIN | Für die Überprüfung medizinischer Inhalte zuständig.

    Steckbrief:

    Wie wird Codein bewertet?

    erfahrungen-codein

    Da Codein schon lange Zeit als Arzneimittel in Verwendung ist, gibt es dementsprechend viele Bewertungen und Erfahrungsberichte zu seiner Einnahme.

    Auf der Online-Bewertungsplattform Sanego, welche auf Medikamente spezialisiert ist, finden sich über 77 Patientenerfahrungsberichte zu Codein.

    Darüber hinaus verfügt Sanego über eine Bewertungsskala für Arzneimittel, welche sich aus unterschiedlichen Kriterien zusammensetzt. Dabei werden die Arzneistoffe anhand von Punkten und Noten bewertet. In der Gesamtbewertung schneidet Codein mit 6.2 von maximal 10 Punkten ab und erhält somit die Note „gut“.

    In den Einzelkategorien Wirksamkeit, Verträglichkeit, Preis-Leistungs-Verhältnis, Empfehlung und Anwendung wird das Arzneimittel unterschiedlich beurteilt. Hinsichtlich seiner Verträglichkeit erzielt das Medikament lediglich 4,9 Punkte, was dem Urteil „befriedigend“ entspricht.

    Die gleiche Anzahl an Punkten erreicht es in der Kategorie Empfehlung und liegt daher ebenso im durchschnittlichen Bereich. Im Unterschied dazu haben Patienten das Preis-Leistung-Verhältnis von Codein mit 6 Punkten bewertet, was mit der Schulnote „gut“ gleichzusetzen ist.

    Ein vergleichbar gutes Ergebnis erlangt das Arzneimittel in den Bereichen Wirksamkeit und Anwendung bei 7,3 beziehungsweise 8 Punkten.

    Wirksamkeit:
    73%
    Verträglichkeit:
    49%
    Anwendung:
    80%
    Preis/Leistung:
    60%
    Empfehlung:
    50%

    Wofür wird Amlodipin eingesetzt?

    Das Hauptanwendungsgebiet von Codein ist die Behandlung von Reizhusten. Des Weiteren wird es als schmerzstillendes Mittel in Verbindung mit Paracetamol verwendet.

    Nutzer der Plattform Sanego geben ferner an, das Arzneimittel bei Bronchitis, Erkältungen und Schmerzen verschiedener Art verwendet zu haben. Oral eingenommenes Codein wird vom menschlichen Organismus gut aufgenommen und entfaltet dort schnell seine Wirkung.

    Seine durchschnittliche Tagesdosierung liegt bei einer erwachsenen Person bei 60 bis 120 mg. Neben seiner lindernden Wirkung auf Hustenreiz und Schmerzen hat Codein auch einen dämpfenden und sedierenden Effekt.

    Je nach Dosierung kann es auch euphorisierend wirken, weshalb es manchmal missbräuchlich als Sucht- und Rauschmittel verwendet wird. Aufgrund des möglichen Suchtpotenzials, welches von Codein ausgeht, wird das Medikament nur mit Vorsicht verschrieben.

    Außerdem sollte Codein ausschließlich nach ärztlicher Vorgabe eingenommen werden.

    Nebenwirkungen

    Bei der Einnahme von Codein haben 77 Patienten folgende Nebenwirkungen beschrieben:

    Müdigkeit:
    19%
    Übelkeit:
    17%
    Schwindel:
    14%
    keine Nebenwirkungen:
    13%
    Abhängigkeit:
    7%

    Bei der Einnahme als Hustenstiller und Schmerzmittel zeichnet sich Codein durch seine gute Wirksamkeit aus.

    Wie bei allen Medikamenten kann es allerdings auch bei Codein zu Nebenwirkungen kommen.

    Die häufigsten unerwünschten Begleiterscheinungen, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Codein auftreten können, sind Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung und Kopfschmerzen.

    Gelegentlich verursacht die Behandlung mit Codein Schlafstörungen, Kurzatmigkeit, Mundtrockenheit, Juckreiz und Hautausschlag.

    Zusätzlich werden auf der Plattform Sanego die Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Depression, Schwindel und Abhängigkeit gegenüber Codein genannt.

    Dem muss allerdings beigefügt werden, dass eine Vielzahl der Nutzer das Medikament gut vertragen haben und diese keinerlei Nebenwirkungen verzeichneten.

    Erfahrungsberichte

    Unter den Patientenerfahrungsberichten der Plattform Sanego wird besonders die effektive Wirkweise Codeins bei Hustenreiz und akuter Bronchitis betont.

    Hervorgehoben wird auch, dass das Mittel erst verschrieben wurde, als sich andere Behandlungsmethoden als erfolglos herausgestellt haben. Jene Patienten, die unter Reizhusten litten, lobten außerdem die leicht sedierende Wirkung Codeins, weil sie dadurch leichter einschlafen konnten.

    Weitere Erfahrungsberichte beziehen sich auf die schmerzlindernde Wirkung von Codein, etwa nach Operationen oder bei Lumbago.

    In Hinblick auf die Verträglichkeit des Medikaments kam es bei einigen Patienten während der Behandlung zu Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen. Dies kann allerdings darauf hinweisen, dass das Medikament nicht vertragen oder in einer falschen Dosierung eingenommen wurde. Aus diesem Grund sollte die Einnahme von Codein nur nach ärztlicher Verschreibung und unter der genauen Einhaltung der empfohlenen Tagesdosis erfolgen.

    Treten während der Anwendung von Codein keine unerwünschten Begleiterscheinungen auf und wird das Arzneimittel verantwortungsbewusst dosiert, so können damit gute Ergebnisse in der Behandlung von Reizhusten, Bronchitis und Schmerzen erreicht werden.

    Eigene Erfahrung bilden?

    Codein online kaufen

    Wer Codein kaufen möchte, benötigt ein Rezept. Codein ist verschreibungspflichtig und gegen Vorlage eines Rezepts in jeder Apotheke erhältlich. Wer also aufgrund gesundheitliche Probleme seine eigene Erfahrung mit dem Codein machen möchte, benötigt ein gültiges Rezept. 

    Codein auf Online Rezept

    Damit Patienten Codein kaufen können, ist auch ein Online Rezept möglich. Diesen Service bieten Anbieter wie Dokteronline an, bei denen ein Fragebogen ausgefüllt wird und anschließend von einem Arzt ein Rezept für Codein ausgestellt werden kann. Dem Kunden wird das Mittel anschließend per Expressversand zugeschickt. 

    Erfahrungsbild jetzt teilen: