Erfahrungsbild:
Bewertung:
Gut

Erfahrungen mit Metformin

Metformin ist ein orales Diabetes-Medikament. Als Antidiabetika wird es bei Diabetes mellitus Typ 2 eingesetzt. Es gilt als gut verträglich und ist einer der am besten untersuchten Wirkstoffe in der oralen Diabetes-Therapie. Metformin kann in manchen Fällen auch bei der Kinderwunsch-Behandlung eingesetzt werden. 

Insgesamt haben über 400 Personen einen Erfahrungsbericht über Metformin abgegeben. Unser Erfahrungsbild anhand dieser Berichte ergibt insgesamt 66 %.

Übersicht:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Analyse von:
    Nadja Feldmann
    Nadja Feldmann

    AUTORIN & MEDIZINEXPERTIN | Für die Überprüfung medizinischer Inhalte zuständig.

    Steckbrief:

    Wie wird Metformin bewertet?

    erfahrungen-mit-metformin

    Auf dem Bewertungsportal Sanego haben über 400 Patienten einen Erfahrungsberichte über Metformin hinterlassen. Zusammengefasst und ausgewertet zeigen die Bewertungen der Patienten das folgende Erfahrungsbild:

    Wirksamkeit:
    68%
    Verträglichkeit:
    54%
    Anwendung:
    79%
    Preis/Leistung:
    68%
    Empfehlung:
    61%

    Wofür wird Metformin eingesetzt?

    Metformin ist in der oralen Diabetes-Therapie einer der am längsten verwendeten Wirkstoffe. Die 404 Erfahrungsberichte der Nutzer auf dem Portal Sanego beziehen sich auf die folgenden Anwendungsgebiete:

    Nebenwirkungen

    In den 404 Patientenberichten über Metformin werden auf Sanego verschiedene Nebenwirkungen beschrieben. Zusammengefasst geben sie folgendes Bild wieder:

    Durchfall:
    32%
    Keine Nebenwirkungen:
    13%
    Übelkeit:
    13%
    Blähungen:
    12%
    Müdigkeit:
    8%

    Erfahrungsberichte

    Berichtet wird auf dem Bewertungsportal Sanego gelegentlich von Durchfällen oder einer erhöhten Stuhlfrequenz. Bei vielen Nutzern treten Durchfälle und Erbrechen bereits kurze Zeit nach der Einnahme auf, legen sich aber nach einigen Wochen wieder.

    Andere Patienten berichten hingegen von immer stärker werdenden Magen-Darm-Problemen, wobei hier oft eine zu hohe Dosierung die Ursache sein kann. Zu berücksichtigen ist, dass Nutzer ohne Nebenwirkungen kaum ein rückwirkendes Feedback auf Bewertungsportalen hinterlassen. 

    Die Metformin-Behandlung kann mit einem Gewichtsverlust einhergehen, allerdings lässt sich in Einzelfällen auch eine Gewichtszunahme feststellen. Möglich sind Verdauungsbeschwerden während des Einnahmezeitraums. Viele der anfänglichen Beschwerden sollen nach wenigen Wochen nicht mehr auftreten.

    Metformin bei PCO & Kinderwunsch

    Auch beim Kinderwunsch unterstützt Metformin. So wird von unregelmäßigen Zyklen (PCO, Polycystical Ovarialsyndrom) berichtet, die bei einer normalgewichtigen und nicht insulinresistenten Patientin mit Metformin behandelt wurden. Dies führte zu einer Angleichung der Zyklen mit folgender Schwangerschaft. 

    Bei der Behandlung des PCO-Syndroms berichtete eine andere Patienten hingegen von einer Gewichtszunahme bei gleichzeitig guter Wirkungsweise – auch gegen eine mit PCO verbundene Akne. 

    Eigene Erfahrung bilden?

    Eigene Erfahrung mit Metformin machen

    Da Metformin verschreibungspflichtig ist, kann das Medikament nicht ohne Rezept gekauft werden. Für den Erwerb muss ein Arzt konsultiert werden und folglich ein Rezept ausgehändigt werden. 

    Erfahrungsbild jetzt teilen: